Tim Kahn

timTIM KAHN, aufgewachsen in Leipzig, studiert Dramaturgie an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“. Er arbeitete am Schauspiel Leipzig (ehem. Centraltheater) in der theaterpädagogischen Abteilung „Spinnwerk“ und betreute als Regieassistent mehrere Produktionen der Cammerspiele Leipzig, unter anderem in Zusammenarbeit mit „DAS ÜZ“ und „pipidasdas“ die Produktion „Dark Star – fight the bomb, fight the crisis“, unter der Regie von Christian Hanisch (Ausgezeichnet mit dem Leipziger Bewegungskunstpreis 2015). Im selben Jahr war die Performance „Die Häutung des Marsyas“ in Kollaboration mit Camilo Osorio Suarez im GAP GAP Offspace zu sehen. In der Spielzeit 15/16 bearbeitete er Fjodor Dostojewskijs „Aufzeichnungen aus dem Kellerloch“ für die Bühne der Cammerspiele Leipzig.

OUTRO
Stippvisite – Ein Abend für Literatur und erste Versuche